COLD PRINCESS von Vanessa Sangue

image

„Du willst mein Blut, Eisprinzessin? Gut. Denn ich will deins auch.“

So lässt sich die Beziehung zwischen Saphira De Angelis und Madox Caruso wohl ziemlich gut beschreiben. Saphira ist die Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt. Nach dem Verlust ihrer Familie verbietet sie sich jegliche Emotionen, schließlich muss man als Anführerin der famiglia jeden Tag aufs Neue seine Position behaupten. Egal, ob gegen rivalisierende Familien oder gegen Konkurrenten aus den eigenen Reihen. Neben den alltäglichen Geschäften verfolgt Saphira aber noch ein ganz anderes Ziel… Den Mörder ihrer Familie zu finden! Von dem sie ahnt, dass er auch nach ihrem Leben trachtet. Da kommt Madox Caruso, einer der besten Auftragskiller der Welt, als neues Mitglied ihrer Leibgarde gerade richtig. Wenn er nicht atmen würde, könnte man meinen, eine emotionslose Maschine ist zum Leben erweckt worden. Doch irgendetwas an Madox zieht sie an und weckt ganz tief verschlossene Gefühle. Und auch ihn scheint die mächtige Frau doch nicht ganz kalt zu lassen. Saphira fragt sich immer wieder, ob sie sich als capo der famiglia wenigstens diese eine Sünde erlauben darf. Nichts ahnend, das die größte Gefahr nachts neben ihr liegt…

Dieses Buch war nicht lange mein Begleiter auf dem Weg zur Arbeit und wieder nach Hause. Und zwar nicht, weil es schlecht war oder die Geschichte langweilig. Ich konnte einfach nicht aufhören, zu lesen. Beide Charaktere, Saphira und Madox sind stark von ihrer Vergangenheit und ihrer Verbindung zu ihrer Familie geprägt. Beide haben Dinge durchgemacht, an denen andere sicher zerbrochen wären. Auch wenn sicher kaum einer in solchen Kreisen aufgewachsen ist, ist der Verlust der Familie oder von Elternteilen in der Kindheit für jeden eine einschneidend Erfahrung. Beide gehen stärker denn je daraus hervor. Immer mit dem Ziel vor Augen, den Schuldigen ihres Leids zu finden und dafür büßen zu lassen. Die Geschichte fesselt einen, denn man weiß nie, wann sie erfahren, dass sie der Wahrheit und dem letzten Puzzleteilchen ihres Weges näher sind als sie es je geahnt hätten. Und dass beide auch eine emotionale Verbindung zu einander empfinden – ja, das war vorauszusehen. Und wie beide damit umgehen, ist sicher nicht gerade das Normalste der Welt, aber für dieses „Paar“ anscheinend genau das Richtige.

Ich finde den Roman unheimlich spannend geschrieben. Der lange persönliche Kampf der beiden gegen ihre Emotionen und beide haben ihr großes Ziel immer vor Augen, was diesen Kampf für jeden von ihnen nicht einfacher macht. Ja, man spürt und ahnt, wie sich die Geschichte entwickeln wird, aber es wird trotzdem nicht langweilig und die Geschichte hat den einen oder anderen unerwarteten Side-PLot, der noch ein wenig mehr Pfeffer in die Geschichte bringt. Einige Situationen sind sicherlich für den einen oder anderen zu hart dargestellt, aber sie passen zu den Charakteren der Geschichte und eine seichte Blumenwiesen-Romanze wäre hier völlig fehl am Platze. Das Ende von Teil 1 macht Lust auf Teil 2 und ich kann es kaum erwarten, diesen zu lesen.

 

Erschienen bei LYX – Bastei Lübbe Verlag

als Taschenbuch und als e-Book erhältlich

veröffentlicht am 29. März 2018

ISBN: 978-3-7363-0436-9

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: