PALACE OF GLASS von C. E. Bernard

Wenn man durch eine bloße Berührung der Haut die Gedanken eines anderen Menschen lesen könnte, ja sogar beeinflußen könnte… Wie würde man sich dann fühlen? In Zeiten, in denen die öffentliche Meinung oftmals von Facebook, Instagram & Co. beeinflußt wird und man gar nicht richtig einschätzen kann, ob die Meinung eines Gegenüber die eigene Meinung ist oder eher, was gerade mainstreammäßig angesagt ist, passt der Roman von C. E. Bernard wie die Faust aufs Auge.

Im Jahr 2050 lebt man in London bei weitem nicht mehr so frei wie es einmal war. Berührungen ohne Schutz von Handschuhen oder zeigen von nackter Haut steht unter Strafe. Privatsphäre gibt es außerhalb des eigene Schlafzimmers und Badezimmers nicht mehr. Alle Menschen, vor allem das Königshaus, haben Angst vor den Magdalenen. Sie können durch die bloße Berührung der nackten Haut ihres Gegenübers ihre Gedanken lesen, ja sogar manipulieren. Deshalb werden sie gejagt – auf ausdrücklichen Wunsch der Köngsfamilie. Rea Emris ist eine Magdalena. Von Kopf bis Fuß bedeckt achtet sie ständig darauf, nicht entdeckt zu werden. Nur bei illegalen Straßenkämpfen zieht sie ihre Handschuhe aus. Und so baut sie sich dank ihrer Kampftechnik und ihrer besonderen Gabe einen Ruf auf. Wie kann ein so zierliches Persönchen die stärksten Männer umhauen? Auch der königliche Geheimdienst wird auf sie aufmerksam und plötzlich steht Rea vor der königlichen Familie – als neuer Bodyguard des Prinzen. Rea soll ihn vor weiteren Anschlägen beschützen, nachdem er den letzten nur knapp überlebt hat. Sie soll ihren größten Feind vor dem Tod bewahren! Nur wie soll sie das bewerkstelligen, wenn sie ihre Gabe nicht nutzen darf? Wenn ihre wachsenden Gefühle für den Prinzen ihre Gedanken vernebeln? Sie muss sich bald entscheiden – Möchte sie weiterhin im Schatten leben oder soll sie für die Freiheit der Magdalenen kämpfen und damit gegen ihre erste Liebe?

Ich bin ehrlich – am Anfang hatte ich wirklich Schwierigkeiten, in die Geschichte zu finden. Auf der einen Seite spielt die Geschichte in einer ultramodernen Welt. Die gesellschaftlichen Konventionen hingegen sind schon fast wieder mittelalterlich. Aber der Schreibstil und die Handlung haben mich irgendwie gefesselt. Schnell möchte man wissen, wie Rea mit ihrem Schicksal klar kommen wird. Wird sie es schaffen, nicht entdeckt zu werden? Was sind die wahren Gründe, dass ausgerechnet Sie als neuer Bodyguard des Prinzen ausgewählt wurde? Und wie steht Prinz Robin zu ihr? Empfindet er ähnlich wie Rea? Am Ende ist man so gefesselt, dass man gleich den zweiten Band weiterlesen möchte. Wer einer guten Geschichte mit unerwartetenden Wendungen, herrlich erfrischenden Charakteren (manche von ihnen wünscht man sich direkt in das Heute zurück) und aufkeimenden Gefühlen zwischen zwei Menschen, die unter keinem guten Stern zu stehen scheinen, zugeneigt ist, dem sei diese Roman-Serie wärmstens ans Herz gelegt. Teil 2 ist eben erschienen und auch Teil 3 lässt nicht mehr lang auf sich warten (Erscheinungstermin Juli 2018).

Erhältlich als Taschenbuch und e-book

Erschienen im Penhaligon-Verlag

Veröffentlicht am 19. März 2018

ISBN: 978-3-7645-3195-9

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: