ROSENBLÜTENTRÄUME von Penny Vincenzi

Jedes Mädchen spielt gerne mit den Töpfchen und Tiegelchen ihrer Mutter oder Großmutter, schnuppert daran und stibitzt ein ganz klein wenig davon, um es sich wie Mum oder Oma aufzutragen. Und vieleicht stand bei dem einen oder anderen Mädchen auch die Cremes von „House of Farrell“ auf dem Kosmetiktisch – einer Traditiosnmarke aus Londond. Das Familienunternehmen, angeführt von Athina Farrell steht für Luxus und Glamour. Nur laufen die Geschäfte leider nicht mehr so und die Patriarchin Athina ist gezwungen, einen Teil an einen Investor zu verkaufen. Und dieser sendet ausgerechnet eine junge, erfolgreiche Kollegin zu ihnen – Bianca Bailey. Bianca hat bis jetzt noch jedes ihr anvertrautes Unternehmen wieder in die richtigen Bahnen geführt und bis jetzt hat sich auch noch jeder Familienunternehmer, mit dem sie zusammegearbeitet hat, ihrem Willen gebeugt. Nur in Athina Farrell scheint Bianca ihre Meisterin gefunden zu haben. Was an sich noch zu ertragen wäre, würde nicht auch noch ihre Ehe den Bach runtergehen und ihre Kinder verrückt spielen. Aber nicht nur für Athina und Bianca stehen große Veränderungen an, auch für den einen oder anderen Mitarbeiter von „House of Farrell“ öffnen sich neue Türen und es zeigen sich Hindernisse, die es zu überwinden.

Ich habe dieses Buch wahnsinnig gerne gelesen und es liegt aktuell auf dem Stapel für eine erneute Leserunde… Was sehr selten passiert, den meistens fesseln mich Romane nur einmal. Die Geschichte von zwei starken Frauen, die sich bis zuletzt bekämpfen, obwohl sie das gleiche Ziel haben, ist sehr mitreißend erzählt, nicht verklärt oder romantisiert. Der Schreibstil ist flüssig und man kommt gut mit den Geschehnissen mit, obwohl man viele verschiedene Charaktere kennenlernt. Was mir besonders gut daran gefällt ist, dass alle Personen sehr realisitisch und nicht perfekt dargestellt werden. Jeder hat seine Schwächen und macht Fehler, es gibt keine herausragende Helden. Und das hat die Figuren, zumindst für mich, sehr sympathisch gemacht.

Wer gerne Romane mit starken Frauen in der Hauptrolle liest, deren Leben eben nicht immer perfekt ist, die nicht immer alles richtig machen und sich mit ganz „normalen“ Problemen und Herausforderungen auseinandersetzen müsen, dem ist dieses Buch sehr empfohlen. Es ist kein „Gute-Laune“-Roman mit viel Humor in jedem zweiten Abschnitt. Man wird auch nicht zu Tode betrübt sein. Aber es ist eine tolle Geschichte über Frauen, die einfach versuchen, ihr Leben zwischen Familie, Beruf und eigenen Ansprüchen in Balance zu halten.

Erhältlich als Taschenbuch und e-book

Erschienen im Goldmann Verlag

Veröffentlicht am 18. April 2016

ISBN: 978-3-442-48387-7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: