DIE ERBIN von Simona Ahrnstedt

Frauen als Führungskräfte haben es heutzutage immer noch nicht leicht. Als Tochter eines knalharten Managers im Finanzbereich ist es noch mal schwerer. Natalia de la Grip gilt als ein auftrebender Stern  in der schwedischen Wirtschaftswelt. Sie bringt alles mit, was sie für ihren beruflichen Erfolg braucht. Und sie hat nur ein Ziel: eine Führungsposition im milliardenschweren Unternehmen ihres Vaters, der nie und nirgends leugnet, dass er nichts von Frauen im Management hält. Bis sie auf David Hammar trifft, einen der erfolgreichsten Risikokapitalgeber, der sich aus der Arbeiterschicht ganz nach oben gearbeitet hat und nun für gehöriges Aufsehen sorgt. Aber warum ist er gerade so an Natalia interessiert? Kann sie ihm trauen? Nichts ahnend gibt Natalia ihren Gefühlen nach. Und auch David geht weiter als er sich vorgenommen hatte. Denn seine aufkeimenden Gefühle für Natalia bringen seinen Plan, sich an Natalias Vater zu rächen, immer mehr ins Wanken. Aber der Stein ist bereits im Rollen – kann er ihn noch aufhalten?

 

„Die Erbin“ ist der zweite Roman, den ich von Simona Ahrnstedt gelesen habe. Und wie immer hat er mich bis zuletzt in seinem Bann gehalten. Beide Hauptfiguren, Natalia und David, sind starke Persönlichkeiten, die genau wissen, was sie wollen. Und Gefühle können da nur ablenken. Man merkt erst im Verlauf der Geschichte, dass etwas nicht mit der Familie von Natalia stimmt. Dass es Geheimnisse gibt, die noch die eine oder andere Wendung mit sich bringen werden. Auch die Vergangenheit von David ist nicht einfach, allerdings ist diese von Anfang an ersichtlich und warum sie seine Absichten und Ziele begründet. Simona Ahrnstedt bringt auch in diesem Roman die Problematik von Frauen in Führungspositionen wieder gut zur Geltung. Ob es in Schweden wirklich so schwierig ist, kann ich nicht beurteilen. Und manchmal ist es ein wenig zu viel des Guten. Aber durchaus ertragbar.

 

„Die Erbin“ ist ein gelungener Roman, der Freude beim Lesen bereitet. Reich an Emotionen, aber nicht kindisch. Wer gerne eine „erwachsene“ Romantik genießt, dem ist dieses Buch wärmstens empfohlen.

Erhältlich als Taschenbuch, Hörbuch und e-book

Erschienen im LYX-Verlag

Veröffentlicht am 01. Oktober 2015

ISBN: 978-3802599453

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: