DNA von Yrsa Sigurdadottir

Die isländische Hauptstadt wird von einer schrecklichen Mordserie erschüttert. Zwei Frauen sind auf bestialische Art und Weise in ihren eigenen vier Wänden ermordet worden. Die Polizei steht vor einem Rätsel, da die Opfer anscheinend keinerlei Bezug zueinander hatten. Kommissar Hulder wird mit der Aufklärung beauftragt und tappt im Dunkeln. Die Arbeit an dem Fall wird für ihn noch dadurch erschwert, weil er mit der Psychologin Freya zusammenarbeiten muss, mit der er vor einiger Zeit unter Vorspielung falscher Tatsachen einen One Night Stand hatte. Auch die junge Psychologin ist nicht begeistert von ihrem Partner, der sie schamlos belogen hat, zumal sie private Probleme plagen. Unabhängig von den beiden nimmt sich auch ein junger Amateurfunker des Falles an, da er per Funk unheimliche und verschlüsselte Botschaften empfängt, welche mit den Morden zu tun haben und die Opfer irgendwie doch zueinander in Beziehung setzen. Können die drei Protagonisten den Fall aufklären, bevor der sadistische und gewiefte Täter erneut zuschlägt?

DNA ist das Erstlingswerk der isländischen Autorin Yrsa Sigurdadottir . Es wurde schnell zu einem internationalen Erfolg, so dass sich weitere Bücher anschlossen. Island steht spätestens seit dem sympathischen Auftreten der isländischen Nationalmannschaft bei der EM 2016 wieder hoch im Kurs bei vielen Touristen. Das ist sicherlich zurecht der Fall, da die Insel atemberaubend schön ist, eine eigenständige Kultur aufweist und Isländer sehr gastfreundliche Menschen sind. Gerade erst wurde Hafthor Julius Björnsson, welcher den Berg in Game of Thrones spielt, zum stärksten Mann der Welt gekürt. Wer aber bei diesem Buch einen typischen Island- Krimi mit viel Lokaloriot und isländischer Folklore erwartet, wird enttäuscht sein. Die Autorin verzichtet weitestgehend auf diese Elemente. Nur vereinzelt wird auf Besonderheiten des kleinen Inselstaates eingegangen. Die Geschichte könnte an fast jedem Ort in Nord- und Mitteleuropa so oder ähnlich stattfinden.

Trotzdem ist das Buch sehr zu empfehlen. Die Charaktere sind allesamt glaubhaft gezeichnet. Der Stil ist flüssig und packend. Die Todesumstände sind mehr als grausam und lassen den Leser nur um so heftiger auf schnelle Aufklärung der Verbrechen hoffen. Man fiebert mit und entwickelt das Gefühl, dass die Protagonisten einen schrecklichen Wettlauf gegen die Zeit führen, um den Täter zu stoppen, bevor weitere Morde geschehen. Der Leser gewinnt mit der Zeit durch die zwei unterschiedlichen Handlungsstränge ein Plus an Informationen gegenüber den Protagonisten. Sprachlos muss man als Leser so erkennen, dass der Täter einen großen Plan verfolgt und er kein Unbekannter ist.
Wer auf typische Beschreibungen der rauhen aber schönen Insel verzichten kann und für wen viele Stunden Lesespass im Vordergrund stehen, dem sei das Buch ans Herz gelegt. Die Lektüre ist ein Genuss und ein gelungener Einstieg in das Schreiben der Autorin Yrsa Sigurdadottir.

Erhältlich als Taschenbuch, gebundene Ausgabe, e-book und Hörbuch

Erschienen im btb Verlag

Veröffentlicht am 09. Oktober 2017

ISBN: 978-3442715756

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: