Mein kulinarischer Herbstanfang

Irgendwie scheint dieses Jahr alles ein wenig schneller voranzuschreiten. Der Sommer begann früh mit hohen Temperaturen und nun gibt es bereits seit Anfang August die ersten Zwetschgen. Und wenn ich diese sehe, geht mir mein Herz auf. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich im Herbst geboren wurde und Pflaumen seit je her ein erster Vorbote des Herbstes sind. Und da ich von Natur aus ungeduldig bin und nicht bis zum offiziellen Herbstbeginn warten wollte, gab es heute bereits eines meiner süßen Lieblingsgerichte, nämlich einen sehr leckeren Pflaumen- Crumble – sehr zur Freude meiner besseren Hälfte. Was Ihr dafür braucht (für 3-4 Personen):

– 300g Zwetschgen/Pflaumen

– 125g Zucker

– 200ml Orangen- oder Apfelsaft

– 100ml Wasser

– 200g Mehl

– 60g Butter

– 1 Ei

– Schlagsahne

– Vanilleeis oder -soße

Die Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. Anschließend mit 75g Zucker in einem Topf karamellisieren. Mit Saft und Wasser ablöschen und die Pflaumen köcheln lassen, bis sie weich sind. Ab und an umrühren.

Den Herd auf 200°C (Umluft) vorheizen. Nun Mehl, den restlichen Zucker, die Butter und das Ei zügig zu einem krümmeligen Teig verkneten. Falls der Teig sehr klebrig wird, einfach etwas Mehl hinzufügen.

Wenn die Pflaumen weich genug sind, diese in einem Sieb abschütten und in eine feuerfeste Auflaufform geben. Den Teig nun krümmelig über die Pflaumen streuen und dann ab in den Herd. Den Crumble ca. 15-20min backen lassen, bis die Streusel leicht braun sind. Dann aus dem Herd nehmen und abkühlen lassen.

Wenn der Crumble lauwarm abgekühlt ist, mit Sahne und Valleeis/-soße servieren und einfach die Spätsommersonne genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: