Kekse schmecken nicht nur zur Weihnachtszeit

Wer sie noch nicht gebacken hat, der wird bestimmt bald mit der Plätzchenbäckerei beginnen. Für mich gibt es seit letztem Jahr kein Halten mehr, sobald der November angebrochen ist. Schuld daran sind die wundervollen Koch- und Backbücher der Serie NEW YORK CHRISTMAS. New York ist für mich das Sinnbild für Weihnachten in der Stadt (irgendwann werde ich es schaffen und dort ein paar Tage in der Vorweihnachtszeit verbringen… Man muss ja Ziele haben :-D): Daher konnte ich nicht widerstehen, als ich im vergangenen November das Backbuch der Serie fand. Und darin meine absoluten Lieblingsplätzchen mit Suchtgefahr. Auch meine bessere Hälfte wurde für seine Nachsicht mit mir (es war das gefühlt 1.000ste Koch- und Backbuch, was ich unbedingt brauchte) belohnt. Beide Rezepte verrate ich Euch im Folgenden.

 

Lemon Cookies (für ca. 45 Stück)

  • 120g Rohrzucker
  • Abrieb von 1-2 Bio-Zitronen
  • 220g Mehl
  • 1/4 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 150g kalte Butter, in kleinen Würfeln
  • 2 EL Zitronensaft (nehme ich direkt von den abgeriebenen Zitronen)
  • 1 Eigelb
  • 1/2 TL Vanilleextrakt

 

Zucker und Zitronenabrieb entweder in einem Blitzhacker ca. 30 Sek. pulsierend miteinander vermischen oder alternativ in einem Schälchen oder Mörser vermengen.

Mehl, Weinsteinbackpulver, und Salz in einer weiteren Schüssel vermischen, den Zitronenzucker dazugeben und untermischen. Dann die Butter hinzugeben und alles zügig mit den Händen zu krümeligen Streuseln verkneten. Anschließend den Zitronensaft, das Eigelb und das Vanilleextrakt unterkneten. Den Teig zu einer Rolle mit ca. 4cm Durchmesser formen, in Frischhaltefolie einwickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 170°C (Umluft) vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, die Folie entfernen und in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden. Diese mit etwas Abstand zueinander auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Anschließend die Plätzchen ca. 12-15 min backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Sie sind jetzt schon herrlich lecker. Wer mag, kann aber noch einen Guss aus 150g Puderzucker, 2 EL Zitronensaft und 1 EL Frischkäse auf den Plätzchen verteilen und diesen dann mind. 1 Stunde trocknen lassen. Da ich nicht so geduldig bin, vernasche ich meine Lieblingsplätzchen direkt so 🙂

links snowball cookie, rechts lemon cookie

Snowball Cookies (für ca. 30 Stück)

  • 3 EL gehackte Mandeln
  • 90g Mehl
  • 65g geschälte, gemahlene Mandeln
  • je 1/2 TL Kardamon, Zimt und Piment
  • je 1/4 TL gemahlener Ingwer, gemahlene Muskatnuss und Salz
  • 110g zimmerwarme Butter
  • 25g Puderzucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • Abrieb einer 1/2 Bio-Zitrone

Die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohe Fett goldbraun anrösten, dann von der Platte nehmen und abkühlen lassen.

Das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, Gewürzen und Salz in einer Schüssel vermengen. Die Butter in einer weiteren Schüssel ca. 2min cremig rühren. Dann den Puderzucker unter Rühren einrieseln lassen, dann das Vanillieextrakt und den Zitronenabrieb. Die Mehl-Gewürzmischung und die gerösteten, gehackten Mandeln untermixen und den Teig abgedeckt min. 30min im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 160°C vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen. Dem Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen. Mit feuchten Händen aus diesen Portionen kleine Kugeln (walnussgroß) formen und diese mit etwas Abstand auf das Blech setzen. Die Plätzchen ca. 18min backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Nun habt Ihr wieder die Wahl. Ihr könnt auch diese PLätzchen gleich so genießen oder Ihr verfeinert sie mit einem Hauch von Gewürzpuderzucker. Dafür 100g Puderzucker mit 1/4 TL Kardamon und 1/4 TL Zimt mischen und die Plätzchen nur 2 Minuten abkühlen lassen. Dann direkt in der Puderzucker-Mischung wälzen. Auf einem Kuchengitter ca. 15min abkühlen lassen und anschließend noch einmal in der Puderzuckermischung wälzen. Dann am besten bis zum nächsten Tag durchziehen lassen.

Egal, wie Ihr sie macht, sie sind einfach nur lecker…

 

Und wer noch mehr leckere Plätzchen, Kuchen und vieles mehr aus dem weihnachtlichen New York entdecken möchte, sollte schleunigst zum Buchladen seines Vertrauens gehen.

 

New York Christmas Bakery

Erhältlich als gebundene Ausgabe

Erschienen im Hölker Verlag

Veröffentlicht am 01. September 2017

ISBN: 978-3881171540

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: